Nach Kursende haben wir uns herzlich verabschiedet und ein wirklich toller werdender Papa sagte Folgendes:

„Ich fand den Kurs echt toll! Als meine Frau damit ankam dachte ich ‚oh Gott was soll das denn jetzt sein? Muss ich mit?‘ … aber ich bin so froh, dass wir hier waren. Der Kurs ist ja alles andere als ‚esoterisch‘. Vielen Dank Betül. War echt super. Jetzt kann unser Baby kommen.“

Ich freue mich natürlich immer über Feedback und bei solchen Aussagen muss ich immer schmunzeln. Das ist wohl ein häufiger Gedanke bei Vätern. Sie sind beim Namen HypnoBirthing verwirrt und dementsprechend fällt die erste Reaktion aus, wenn ihre Frauen sie darauf ansprechen.

Doch ab der ersten Stunde im Kurs ändert sich alles und sie sind voller Eifer und sehr interessiert dabei. Das freut ihre Partnerinnen und mich natürlich sehr.

Also liebe zukünftige Väter in meinem Kurs: HypnoBirthing ist eine Methode bzw. eine Philosophie, die von einer angesehenen Therapeutin entwickelt wurde und auf den Theorien und Ansichten vieler Fachärzte für Geburtshilfe basiert. Eltern erfahren, wie man die beste Grundlage für eine selbstbestimmte, entspannte und natürliche Geburt schafft und bereiten sich gemeinsam mental und körperlich auf die Geburt und ihre Zeit als Eltern vor. Die Väter erhalten u.a. auch einen „Spickzettel“ für die Geburt

Also ihr Lieben… wir sehen uns im Kurs!